Martin Ebert Fotograf » Ihr Fotograf für Hochzeit, Familien, Erotik & Peoplefotografie

Hochzeit im Schlosshotel Illereichen

Also, was soll ich sagen; als Annika mit Ihrem Verlobten Martin im Dezember zu uns kam, um Bilder für die Einladungskarten Ihrer Hochzeit im Juli zu machen, war ich etwas erstaunt. War das wirklich die Annika, die ich vor kurzem erst als Baby fotografiert hatte, von der ich vor einiger Zeit erst Bilder mit Ihren Brüder für Ihre Eltern zu Weihnachen gemacht hatte?

Ja tatsächlich, das war die junge selbstbewusste Frau, die da vor mir stand, die Tochter meines (alten) Freundes Sigbert.

Mich freut es immer ganz besonders, wenn auch die nächste Generation zu uns kommt und sich zu Hochzeitsbildern anmeldet, das spornt uns ganz besonders an und motiviert uns einfach nochmal einen Gang zuzulegen (was uns in diesem Fall, glaube ich, mal wieder ganz gut gelungen ist).

Nun denn, die beiden hatten sich als Hochzeitslocation das Schlosshotel in Illereichen ausgesucht, eine sehr gute Wahl. Wir haben dort schon viele tolle Hochzeiten fotografieren dürfen ( diese Jahr übrigens insgesamt fünf Stück !!!) und auch diese Mal sollte es wieder eine wunderbare Feier werden.

Allerdings sah es erst so aus als ob uns das Wetter einen Strich durch die Rechnung machen sollte, es hatte in den letzten Tagen vor der Hochzeitsfeier viel geregnet und so sollte die im Freien geplante Trauung nun leider doch im Saal stattfinden :-(.

Begonnen haben wir mit der Dokumentation der Brautentstehung, einer der emotionalsten Teile einer Hochzeit: Der Moment, wenn aus einer jungen Frau eine Braut entsteht. Die Hochzeitssuite in Illereichen eignet sich hierfür sehr gut, da genügend Platz vorhanden ist, dass sich alle Akteure, einschliesslich des Hochzeitsfotografen, ohne Einschränkung bewegen können.

Da sich Martin, der Bräutigam, in einem der Nebenzimmer ebenfalls für den grossen Tag bereitmachte, wurde er dann auch gleich noch mit fotografiert und nach einer halben Stunde waren beide bereit für den grossen Moment.

Mittlerweile war das Wetter immer besser geworden und Tobias, der grosse Bruder der Braut, hatte kurzerhand, mit Tanja Gertig, dem „guten Geist“ im Schlosshotel Illereichen, entschieden, die Trauung nun doch im Hof des Anwesens aufzubauen und Annikas lange gehegten Traum einer Trauung im Freien zu ermöglichen. Ein weiser Entschluss, wie sich im Laufe des Tages herausstellte. Der Brautvater geleitete die Braut dann in den Garten des Illereicher Schlosses, wo sie vom Bräutigam in Empfang genommen wurde.

Die Freie Trauung wurde von Mirjam Heubach von freudenfeuer hochzeiten sehr persönlich und professionell abgehalten. Ich habe selten eine so individuell auf das Brautpaar abgestimmte Trauung erlebt, hier merkte man, dass im Vorfeld viel Arbeit in die Traurede gesteckt worden war und dass die Chemie zwischen dem Brautpaar und der Wedding Planerin wirklich stimmte. Eine wirklich sehr schöne Trauung !

Danach nahm die Feier Ihren gewohnten Lauf, auf Grund des guten Wetters im schönen Kastaniengartens des Illereicher Schlosshotels und nach den obligatorischen Famileinbildern, die nach dem Sektempfang stattfanden, machten wir uns auf zum Hochzeitsshooting in den toll angelegten Garten des Illereicher Schlosses. Im Vorfed hatte ich mir aber zusätzlich noch einige Locations in der Umgebung von Illereichen angeschaut und wie ihr auf den Bildern unschwer erkennen könnt, sind uns an diesem noch einige aussergewöhnliche Hochzeitsbilder zusätzlich zum obligatorischen Schlossgartenshooting gelungen.

Den Rest des Tages haben wir in altbewährter Weise mit der Kamera eingefangen und letzte Woche haben wir den beiden dann Ihr „Digitales Hochzeitsbuch“ übereichen können: ein besonderes Schmuckstück eines besonderen Tages !

Your email is never published or shared. Required fields are marked *

*

*